VORSCHAU:

Auch dieses Jahr laden wir wieder zum

"Gelebten Advent"

 

 

Den Advent erleben -

das kann man zum Beispiel so:

 

Jeden Abend im Advent lädt ein Gemeindeglied zu gemütlichem Beisammensein mit Geschichten, Liedern, Tee/Punsch und Keksen - vor der eigenen Haustür, in der Garage oder im Garten.

 

Schon letztes Jahr haben wir so einen "Gelebten Advent" gefeiert.

Und es war eine wunderschöne, besinnliche Zeit mit vielen völlig verschiedenen Feiern.

Auch dieses Jahr planen wir diesen "Gelebten Advent" wieder: Von Station zu Station, gestaltet nach eigenem Gutdünken von Gemeindegliedern, mit jeweils einer kurzen Andacht und interessanten Gesprächen ...

 

Wenn Sie sich vorstellen können, so eine Station unseres Adventkalenders auszurichten, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen (02622/22388). Danke!!

 

Die "Anforderungen" sind einfach:

Da wir nicht wissen, wer kommen wird, bitten wir wirklich darum, dass die Treffen NICHT im Wohnzimmer stattfinden - die Garage, der Garten, der Gehsteig vor der Haustür reichen völlig aus und bieten ausreichend Platz für stimmungsvolle Feiern!

Wir bitten 2-3 Lieder auszusuchen (Liedermappen sind vorhanden) und 1-2 Geschichten/Texte auszuwählen - und schon feiern wir einen stimmungsvollen "Gelebten Advent".

Wenn es möglich ist, bitten wir darum, das Datum SICHTBAR an der Gartentür/an der Haustür/im Fenster anzubringen.

Kekse, Tee oder Punsch runden so eine Abendandacht ab.

 

Wir freuen uns, wenn Sie eine Station übernehmen oder an einem Abend im Advent einfach vorbeischauen.

Die verschiedenen Stationen unseres Aventkalenders werden rechtzeitig bekanntgegeben.